Dr. med. Malte HülsemannAngestellter Facharzt für Innere Medizin, Hämatologie und Onkologie

    CURRICULUM VITAE (Lebenslauf)

    Dr. med. Malte Hülsemann

    Jahrgang 1987
    Verheiratet

    Ausbildung und Qualifikationen

    • Bis 2006 Goethe-Gymnasium Dortmund, dort Abitur
    • 2006 – 2007 Grundwehrdienst im Sanitätsdienst der Bundeswehr
    • 2007 – 2013 Studium der Humanmedizin in Köln und Basel
    • 2013 Approbation als Arzt
    • 2017 Promotion summa cum laude „Hypoxie-induzierte p38 MAPK-Aktivierung vermindert die Mcl-1 Expression und fördert das Ansprechen auf BH3-Mimetika in der CLL“ bei Prof. Clemens-Martin Wendtner
    • 2019 Facharzt für Innere Medizin, Hämatologie und Onkologie

    Beruflicher Werdegang

    • 2013 – 2019 Wissenschaftlicher Mitarbeiter der Universitätsklinik Köln, Medizinische Klinik I (Direktor Prof. Dr. M. Hallek)
    • 10/2018 – 03/2019 Assistenzarzt in der Onkologie des St. Vinzenz-Hospitals Köln (Chefarzt Priv.-Doz. Dr. A. Draube)
    • 04/2019 – 12/2019 Stationsarzt in der Onkologie des Klinikums Weyertal Köln (Chefarzt Prof. Dr. K. Hübel)
    • 2013 – 2019 Ausbildung zum Facharzt für Innere Medizin, Hämatologie und Onkologie in den Kliniken für Innere Medizin I (Hämatologie und Internistische Onkologie, Infektiologie, Prof. Dr. M. Hallek) sowie Medizinische Kliniken II (Nephrologie, Prof. Dr. Th. Benzing), III (Kardiologie und Pulmologie, Prof. Dr. S. Baldus) und IV (Gastroenterologie, Prof. Dr. T. Goeser) der Universitätsklinik Köln