Leistungen des MV-Zentrums

Hämostaseologie

Die Hämostaseologie (Lehre der Blutgerinnungsstörungen) befasst sich mit der Diagnostik und Therapie von angeborenen oder erworbenen Störungen im Blutgerinnungssystem.

Bei einer Verletzung, aber auch bei Operationen müssen Gefäßverletzungen durch das Blutgerinnungssystem wieder verschlossen werden (Blutstillung oder Hämostase). Durch komplexe Wechselwirkungen zwischen den Blutgefäßen, den Gerinnungsfaktoren (Enzyme aus dem Blut) und den Blutzellen, vor allem den Blutplättchen (Thrombozyten) wird im Falle einer Verletzung ein mechanisch stabiles Netzwerk aus Fibrin und anderen Blutbestandteilen ausgebildet, das einen dauerhaften Wundverschluss sicherstellt.

Die Blutstillung beruht auf Prozessen, die Blutgerinnung einerseits aktivieren, andererseits aber auch hemmen müssen, also im Gleichgewicht stehen, um eine effektive Blutstillung zu gewährleisten ohne unerwünschte Blutgerinnsel / Gefäßverschlüsse (Thrombosen) zu induzieren.

Unsere Praxis hat eine anerkannte Expertise in diesem Bereich und ist sowohl in Diagnostik als auch in Therapie auf hohem Niveau aufgestellt.

Unsere Leistungen:

Beratung, Spezialdiagnostik und Erstellen eines umfassenden Therapiekonzeptes bei allen Erkrankungen / Fragen zur Blutgerinnung

  • Behandlung und Diagnostik von Blutungsneigungen
  • Beratung und Diagnostik bei Gerinnungsproblemen vor Operationen
  • Beratung, Diagnostik und Mitbetreuung bei Gerinnungsproblemen in der Schwangerschaft
  • Behandlung und Langzeitbetreuung von Patienten mit Faktoren-Mangelerkrankungen insbesondere Hämophilie A + B, aber auch allen seltenen Faktormangelerkrankungen / seltene Gerinnungsstörungen
  • Hämophilie A + B Überträgerinnen (Konduktorinnen)
  • von Willebrand Erkrankung (-Syndrom)
  • Funktionsstörungen der Blutplättchen

Mitbehandlung und genetische Labordiagnostik von Thromboseerkrankungen (keine Gefäß-Ultraschalldiagnostik/Thromboseausschluss)

Hämostaseologische Sprechstunde und Labordiagnostik

In unserer hämostaseologischen Sprechstunde bieten wir eine umfassende Labordiagnostik und Beratung an. Das hämostaseologische Speziallabor ermöglicht das gesamte Leistungsspektrum der Gerinnungsdiagnostik bei Patienten mit angeborenen und erworbenen hämorrhagischen- oder thrombophilen Diathesen. Es ist eine persönliche Vorstellung notwendig, da die Qualität von Gerinnungsuntersuchungen, neben einer ausführlichen Anamnese v.a. von einer optimal durchgeführten Präanalytik (Laborvorbereitung, Blutabnahme) abhängig ist.

Es erfolgt eine individuelle Befunderstellung mit genauen Therapieempfehlungen, sowie die Interpretation der Laborergebnisse durch erfahrene Hämostaseologen. Das hämostaseologische Speziallabor, sowie unsere Laborkooperationen ermöglichen das gesamte Leistungsspektrum der Gerinnungsdiagnostik bei Patienten mit angeborenen und erworbenen hämorrhagischen oder thrombophilen Diathesen: 

  • Präoperative Gerinnungsdiagnostik
  • Hämostaseologische Basisdiagnostik
  • Gerinnungseinzelfaktoren
  • Von Willebrand-Diagnostik
  • Bestimmung von Fibrinolyseparametern
  • Molekulargenetische Untersuchungen
  • Immunologische Untersuchungen
  • Beratung bei Kinderwunsch, Abortneigung, Schwangerschaft, Pille
  • Thrombophile Risikofaktoren
  • Familiäre Thromboseneigung
  • Unklare Blutungsneigung
  • Hämophilieambulanz
  • Thrombozytenfunktionsstörungen
  • Konsiliarische telefonische Beratung für Kollegen und Kolleginnen in Krankenhaus und Praxis

Hämostaseologische Untersuchungen sind Kassenleistungen und werden von gesetzlichen wie privaten Krankenkassen übernommen.

Besonderheit Hämophiliezentrum

In unserem Hämophiliezentrum betreuen wir Patienten mit schwerer, mittelschwerer und leichter Hämophilie A und B, Überträgerinnen (Konduktorinnen) sowie Patienten mit von Willebrand-Erkrankung, Thrombozytenfunktionsstörungen und anderen seltenen Gerinnungsstörungen.

  • Allgemeine Gerinnungsdiagnostik und Spezialdiagnostik in unserer Sprechstunde
  • Beratung und Hilfe bei der Erstdiagnose
  • Behandlung im Blutungsfall und Notfallhandy (s.u.)
  • Einstellung auf Bedarfsmedikation und Dauertherapie
  • Überwachung der Heimselbstbehandlung
  • Diagnostik und Behandlung von erworbenen Hemmkörpern
  • Versorgung mit Faktorkonzentraten und Vorhaltung eines Notfalldepots
  • Koordination, Erstellung von Behandlungsplänen und Therapie im Rahmen von Operationen und stationärer Versorgung

Moderne Hämophilietherapie wird heute schwerpunktmässig durch ärztlich kontrollierte Heimselbstbehandlung abgebildet. Hier ist eine gute Dokumentation in einem Substitutionstagebuch oder einer entsprechenden Handy APP wichtig. Das korrekt geführte Substitutionstagebuch bietet somit einen schnellen Überblick über Blutungshäufigkeit und Faktorenverbrauch und wird zum wichtigen Instrument der Heimselbstbehandlung.

In der Regel werden Sie Ihre Faktoren bei uns über APPs dokumentieren (Smart medication®, Haemoassist®). Sie können aber auch konventionelle Substitutionstagebücher benutzen, die Sie von uns erhalten

Bestellung von Gerinnungsfaktoren: Gerinnungsfaktoren für Ihre Heimselbstbehandlung können Sie jederzeit während unserer regulären Öffnungszeiten unter der Tel.-Nr. 0221-931822-27 bestellen. Ihre Medikamente können Sie dann kurzfristig (in der Regel 2-3 Arbeitstage) bei uns abholen. 

Notfalldepot für Gerinnungsfaktoren: In unserem Notfalldepot halten wir alle wichtigen Gerinnungsmedikamente in ausreichender Menge vor Ort vorrätig.

Im Falle eines Notfalls außerhalb unserer regulären Öffnungszeiten steht Ihnen unter dem Notfall-Handy Tel.: 0178-2043413 jederzeit ein in Gerinnungsdiagnostik und Therapie erfahrener Arzt oder Ärztin zur Verfügung.